Bestands- und Höhenpläne

Um planen zu können, benötigt Ihr Architekt als Grundlage einen maßstäblichen Plan, eine Höhen- und Bestandsaufnahme des Grundstücks, die Lage von Leitungen sowie die Festsetzungen des Bebauungsplans. Diese Daten erhält er von uns in analoger oder in digitaler Form (Diskette, E-Mail u.a.).
 
Bei schwierigen Bauvorhaben helfen wir dem Architekten die Geometrie des Bauwerks zu erstellen und das Haus in das Grundstück optimal einzupassen.

Als Planungsgrundlage fertigen wir Höhen- und Bestandspläne aller Art in allen Genauigkeitsstufen vom Höhenlinienplan für Bauleitplanung (Bebauungsplan) bis zu Detailplänen für den Architekten. Alle Pläne werden mit einem CAD-Programm gefertigt. Die Daten können in digitaler Form ohne Genauigkeitsverlust weitergegeben werden.

Ein typischer Bestandslageplan wird im Maßstab 1:100 gefertigt und enthält z.B. Geländehöhen, Böschungen und Bruchkanten, Fahrbahnränder, Kanal, Bäume, Zäune, Gebäudebestand, Lampen, Rinnen usw.

 








Beispiel einer Bestandsaufnahme 
als Grundlage für Überplanung 
des Grundschulpausenhofes der 
Stadt Schiltach


Anwendungsgebiete für einen Bestandsplan

  Bestandsaufnahmen im Rahmen der Entwurfsplanung von Verkehrswegen und Ingenieurbauwerken. Entwurfsvermessung mit dem Ziel der Herstellung digitaler Bestandspläne, Geländemodelle, Längs- und Querprofile.

  Topographische Bestandsaufnahmen begleitend zur Bauausführung als Grundlage für den abschließenden Bestandsplan,  bzw. zur Dokumentation von Zwischenbauzuständen und als Grundlage zur Dokumentation von erbrachten Bauleistungen
(Massen- und Volumenberechnungen).

  Baubegleitende Bestandsaufnahmen zur Durchführung von soll-ist Vergleichen und der Dokumentation von Abweichungen.

  Topographische Bestandsaufnahmen als eine Komponente (geographischer Bezug) von Betriebsinformationsystemen (BIS) oder Geoinformationsystemen (GIS).

  Topographische Bestandsaufnahmen als Grundlage für Bauleitpläne (Bebauungsplan).

  Bestandsaufnahmen als Bestandteil von Beweissicherungsverfahren.

  Bestandsaufnahmen zur Erstellung von Friedhofsplänen.

  Bestandsaufnahmen als Grundlage für landschaftsarchitektonische Planungen (Parks, Schulhöfe, Freibäder).

  Topographische Bestandsaufnahmen im Zuge von Revisionsarbeiten an Hochspannungsfreileitungen zur Erstellung von Lage- und Höhenplänen und als Grundlage für Kreuzungs-, Durchhangs- und Schutzstreifenberechnungen.

  Topographische Bestandsaufnahmen zur Durchführung von Trassengenehmigungen und der abschließenden Dokumentation von Ver- und Entsorgungsleitungen.


nach oben

[ Schnitte und Profile ] [ Bestandspläne ] [ Lageplan LBOVVO ] [ Absteckung ] [ Schnurgerüst ]
[ Höhenangaben ] [ Volumenermittlung ] [ Bauüberwachung ] [ Wohnflächenberechnung ] [ Kanalkataster ]
(c) 2001-2018   Dipl.-Ing. (FH) Oliver Dold  
[ Startseite ]  
[ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]